Vereinigung der Handelsrichter

Forum Recht und Kultur im Kammergericht e.V.

14.06.2017 - „Im goldenen Käfig“ DDR-Anwälte in der Ära Honecker

Buchvorstellung mit Podiumsdiskussion:
Welche Handlungsspielräume besaßen Rechtsanwälte in der DDR? Wie viele von Ihnen arbeiteten als Inoffizielle Mitarbeiter mit der Stasi zusammen? Welche Auswirkungen hatte das auf die Gerichtsprozesse? In einer neuen wissenschaftlichen Studie widmet sich Dr. Christian Booß den Versuchen von SED, Justizapparat und Stasi, die Verteidiger im Sinne des Idealbildes vom „sozialistischen Anwalt“ zu formen.

  • Begrüßung: Dr. Bernd Pickel, Präsident des Kammergerichts Berlin
  • Dr. Christian Booß, Projektkoordinator, Bundesbeauftragten für die Stasi-Unterlagen
  • Dr. Marcus Mollnau, Präsident der Rechtsanwaltskammer Berlin
  • Prof. Dr. Erardo Cristoforo Rautenberg, Generalstaatsanwalt Brandenburg